Voice Movement Therapy (VMT)
 

 

Was ist Stimm und Bewegungstherapie (VMT)?

VMT ist eine sehr direkte Methode das eigene Selbst über die Stimme zu erforschen und zu entdecken. Diese Arbeit gibt uns die Möglichkeit, im geschützten Rahmen unseren individuellen Ausdruck zu finden, ohne dabei beurteilt zu werden.

Im Laufe unseres Lebens machen wir alle wunderbare, schmerzhafte und manchmal auch traumatische Erfahrungen. Jedes dieser Erlebnisse ist in unserem Körper gespeichert und kann psychische, emotionale und mentale Blockaden verursachen.

VMT ist ein Zugang, diese Blockaden zu lösen, indem wir den gestauten Emotionen Ausdruck verleihen und alte Muster durch unsere eigene Kreativität transformieren.

VMT bietet Spaß am Ausdruck und an der Arbeit mit der eigenen Stimme. Die Aktivierung der eigenen Kreativität und der natürliche Freude am Spiel, sind wesentliche Anteile dabei.

Methode - Arbeitsansätze:

Erlernen von Vokaltechniken, Ausagieren von Emotionen über die Stimme und Bewegung, Improvisation, Arbeiten mit Liedern, gemeinsame szenische Darstellungen usw.

Psychotherapeutische Prinzipien und Prozesse begleiten diese Reise in das Selbst.

Das Ziel dieser Arbeit ist es, die gesamte Palette unserer Stimme wieder zu finden (Stimmbefreiung) und unsere eigene Lebenskraft und unser Selbstbewusstsein zu stärken.

Für welche Zielgruppe wird VMT angeboten?

VMT ist für all jene geeignet, welche die eigene Kraft in ihrer Stimme und ihren Selbstausdruck wieder finden möchten.

VMT ist passend für diejenigen, die kreativ an ihrer Persönlichkeitsentwicklung arbeiten wollen.

VMT ist eine Methode, verdrängte oder/aber auch schöne Eindrücke, aus dem Unterbewusstsein zu bearbeiten und neu zu erleben.

Positive Erfahrungen mit VMT:

  • Befreiter Ausdruck in Stimme und Bewegung
  • Gesteigertes Selbstbewusstsein  Entdeckung und Entwicklung des eigenen kreativen Potentials
  • Bessere Kommunikationsfähigkeit
  • Erhöhtes Körperbewusstsein
  • Therapeutischer und vitalisierender Effekt am gesamten Wesen

Braucht man Vorkenntnisse?

Es ist keine Singerfahrung notwendig. Wichtig ist nur die Bereitschaft, Stimme zu geben, sich zu bewegen und in sich hinein zu spüren.

nach oben

Eva Campbell-Haidl

Eva Campbell-Haidl wurde in Bruck/Mur in Österreich geboren und lebt seit über 10 Jahren in London. Eva ist ausgebildete Musikerin. Nach der Matura am Bundesoberstufengymnasium für Studierende der Musik in Graz studierte sie an der Musikhochschule Graz Jazzgesang und schloss danach ein postgraduates Studium in Jazz und Studiomusik an der "Guildhall School of Music and Drama" in London ab.

Sie ist erfolgreiche Sängerin und Songwriterin, die viele Konzerte in England und Österreich gegeben hat. Ihre Arbeit als Musikerin führte sie zu Kontakten und Zusammenarbeit mit interessanten Persönlichkeiten wie Mike Lindup (Level 42), Mark Murphy, Scott Stroman, Andy Bey, Jay Clayton und Neil Angilly.

Der Titelsong für den englischen Kinofilm "One Love", in dem Bob Marley's Sohn Ky-Mani die Hauptrolle spielt, stammt auch aus ihrer Feder.

Seit sieben Jahren betreibt Eva eine eigene Praxis als Stimmbildnerin in London, wo sie sowohl mit AnfängerInnen als auch mit professionellen SängerInnen in allen Alterstufen arbeitet.

Sie hat in England und in Österreich Workshops für Gruppen im gemeinsamen Singen, Gospel, VTM (Voice Movement Therapy) und Songwriting geleitet, an der Notting Hill Preparatory School unterrichtet, Konzerte dirigiert und ist auf Singwochen als Referentin tätig.

Ihre intensive Suche nach Authentizität als Mensch und als Sängerin und ihre Erkenntnis des Zusammenhangs zwischen dem Stimmausdruck und dem ureigenen Wesen des Menschen, führte sie 2004 nach Boston/Martha's Vinyard, USA, wo sie sich zur Stimm- und Bewegungstherapeutin (Voice Movement Therapy Practitioner) ausbilden ließ.

Im Zuge ihres therapeutischen Praktikums arbeitete sie unter anderem mit Patienten und Personal im Jules Thorn Day Hospital, London (Klinik für psychische Erkrankungen).

 

Derzeitiges Angebot in Österreich:
Konzerte, Einzel- und Gruppenunterricht siehe Terminkalender auf www.voicemovement.at

nach oben

Settings:

  • Einzel
  • Gruppen
  • Institutionen
  • Unternehmungen
  • Schulen

Zielgruppen:

  • Kinder
  • Jugendliche
  • Erwachsene
  • ältere Menschen

nach oben